Cookies? Sind lecker! Und es gibt eine bestimmte Art von ihnen, die uns hilft, unsere Website optimal zu gestalten & anzuzeigen. Dürfen wir bei dir Cookies setzen? Mehr Info

Pauli will Schokolade

Ein weiteres Musical-Puppentheater mit dem abenteuerlustigen Schäfchen Pauli. Wie immer mit fröhlichen Liedern, lustigen Szenen und einer wichtigen Botschaft. Diesmal geht es um Vertrauen und um den Unterschied zwischen „ich will“ und „ich brauche“.

Die Story

Pauli ist entsetzt. Warum knurrt ihn sein Bauch so an? Ist der gefährlich? Doch als Florian ihm Futter gibt, ist der Bauch sofort wieder still. Toll, dass der Hirte so gut für seinen Pauli sorgt!

Später trifft Pauli eine Katze. Vor der hat ihn Florian gewarnt. Aber eigentlich ist sie doch ganz nett.

Die Katze hat Pauli eingeredet, dass er jetzt unbedingt Schokolade braucht. Als Florian ihm die nicht gibt, ist er sauer und läuft weg.

Pauli hat jetzt seine Schokolade. Gemeinsam mit der Katze hat er sie gestohlen. Doch irgendwie geht es ihm jetzt gar nicht mehr so gut.

Florian hat den Pauli schon gesucht und kämpft mit der Katze, damit sie ihn gehen lässt. Pauli hat jetzt verstanden, dass Florian nur das Beste für ihn will.

Die Botschaft

Gott gibt uns alles, was wir brauchen. Das wissen wir und doch lassen wir uns schnell verunsichern oder sind enttäuscht, wenn er uns mal nicht gibt, worum wir ihn bitten. Mit Pauli gemeinsam können wir erleben, dass man dem guten Hirten trotzdem vertrauen kann. Er weiß viel besser als wir, was gut für uns ist.

Daten & Fakten

Altersempfehlung

ab 3 Jahren

Dauer

ca. 30 Minuten

Sprache

Deutsch

Inszenierungs­team

Autorin: Birgit Minichmayr
Arrangements: Dirk Brenner, Marc-David Fuchs, Volker Kuentz
Besonderheiten: Wird auch häufig als Puppentheater aufgeführt.

Nächste Konzerte

Oh nein!

Schaut aus, als hätten wir keine Termine, die der Auswahl entsprechen.

Alle Termine anzeigen

Du möchtest das Musical in deine Nähe holen? Melde dich unter [email protected].